Genossenschaften als Möglichkeit, den ländlichen Raum wirtschaftlich aufzuwerten

am Dienstag, 26 April 2011. veröffentlicht in Energiegewinnung, Gebäudesanierung, Energiewende, Stromnetze

 
In nahezu allen Industrie- und Schwellenländern ist derzeit eine bemerkenswerte Gründungswelle zu beobachten. Genossenschaften werden aus konkreten Lebensverhältnissenheraus gegründet. Die breite Einbindung aller Bürger macht Genossenschaften zu Akteuren der ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung.

Das Gesetz zur Einführung der Europäischen Genossenschaft ermöglicht eine Wiederbelebung der alten Genossenschaftsidee für die aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfordernisse. Geeignet sind solche Genossenschaften und Kooperativen vor allem für den ländlichen Raum und dessen gesellschaftlichen Verhältnissen sowie für Energiekonzepte auf der Basis erneuerbarer Energien. Der AKU tritt hierfür ein und fordert eine Stärkung von genossenschaftlichen Strukturen!


Beschluss der AKU-Kreisvorsitzendenkonferenz

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.