Neue Energieträger sichern die Zukunft der Mobilität - Wasserstoff aus Algen

am Dienstag, 06 April 2010. veröffentlicht in Wasserstofftechnologie, Mobilität

Schon seit Anbeginn der Zeit nutzen Menschen Pflanzen nicht nur als Nahrungsquelle sondern auch zur Herstellung von Kleidern und zur Erzeugung von Energie. Doch meist wurden dafür nur Teile der Pflanzen verwendet. So wurde aus Rapskörnern Rapsöl gepresst, aus Getreide Alkohol gewonnen nur um die Mobilität zu sichern. Zukünftig jedoch sollen die Pflanzen komplett verarbeitet werden. Dazu sind heute bereits Biogasanlagen weit verbreitet. Doch damit Energieerzeugung nicht in Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion steht, erproben Wissenschaftler heute bereits neue Energiepflanzen. Sie sollen wirtschaftlicher und ergiebiger sein, möglichst ohne energieaufwändige Düngung und Schädlingsbekämpfung auskommen. Auch der Klimawandel hin zu trocknerenund heißeren Wetterperioden spielt dabei eine Rolle. Deshalb geht der Trend weg von landgebundenen Pflanzen und hin zu Aquakulturen.

Besichtigung der Grünfuttertrockungsanlage sowie des Biomassekraftwerks Kirchdorf

am Dienstag, 06 April 2010. veröffentlicht in Energiegewinnung, Energiewende, Veranstaltung

Mitglieder der CSU Arbeitsgemeinschaften Landwirtschaft (AGL) und Umwelt (AKU) besichtigen Grünfuttertrocknungsanlage in Kirchdorf

 

 
Eine Erfolgsgeschichte wieder aller Unkenrufe nannte der ehemalige Landtagsabgeordnete und Gründungsmitglied Josef Ranner die Geschichte der Grünfuttertocknungsgenossenschaft Kirchdorf während einer Besichtigung durch die CSU Arbeitsgemeinschaften Landwirtschaft und Umwelt. 1972 von damals 132 Landwirten gegründet hat die Genossenschaft heute 599 Mitglieder und gibt den angeschlossenen Landwirten die Möglichkeit, heimisches Grünfutter und Hackschnitzel optimal aufzubereiten und zu vermarkten.
<<  8 9 10 11 12 [13