Umweltschutz / Klimaschutz

Moral und Ethik in der roten Gentechnik AKU lud zu Diskussion mit Experten

am Dienstag, 15 Juni 2010. veröffentlicht in Verbraucherschutz, Umweltschutz / Klimaschutz, Landesentwicklung

Als Referent konnte Dr. Franz Hauber, ein weithin anerkannter Experte auf dem Gebiet der Gentechnologie, gewonnen werden. Hauber ist ausgebildeter Biologe und Theologe. Er stellte Chancen und Risiken der "roten Gentechnik", wie die medizinische Gentechnologie bezeichnet wird, dar. Im Mittelpunkt der "roten Gentechnik" stehe, im Gegensatz zur "grünen Gentechnik", der Mensch. Gleich eingangs formulierte der Referent sein persönliches Unbehagen, wenn er daran denke, welche positiven, aber auch nachteiligen Möglichkeiten die "rote" Gentechnik bereits heute biete. Fachlich gesehen gliedere sich die Gentechnik in die Gendiagnostik und Gentherapie. Die "rote" Gendiagnostik befasse sich primär mit der Entschlüsselung des menschlichen Genoms. Die Gentherapie hingegen beinhalte therapeutische Vorgehensweisen, um Krankheiten zu erkennen und gegen sie anzugehen.
<<  1 2 [3